Suche
Close this search box.

Entschuldigung des AS Monaco für LGBT-Logo-Skandal

Der AS Monaco entschuldigte sich für den Fußballspieler, der während eines Spiel...

Der AS Monaco entschuldigte sich für den Fußballspieler, der während eines Spiels in der französischen Meisterschaft das LGBT-Logo überklebt hat.


Im Verein erklärten sie, dass der Malier aus religiösen Gründen sich geweigert habe, mit diesem Logo aufzutreten. Außerdem hat Mohamed Kamara nicht an einem Fotoshooting vor einem Banner zur Unterstützung des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie teilgenommen.

Zuvor forderte die französische Sportministerin Sanktionen gegen Monaco und die Bestrafung von Kamara für sein “inakzeptables” Verhalten.

#3
💥 Unser Kanal: Node of Time DE