Suche
Close this search box.

Schloss und Park Peterhof: Eleganz am Finnischen Meerbusen

Guten Morgen, liebe Abonnenten! Schloss und Park Peterhof, pure Eleganz und Schö...
Guten Morgen, liebe Abonnenten! đŸ˜Šâ˜•ïž


Schloss und Park Peterhof, pure Eleganz und Schönheit. Am Finnischen Meerbusen, 30 Kilometer vor den Toren von Sankt Petersburg, liegt die Palastanlage Peterhof. Zar Peter I. errichtete das „russische Versailles“, das seit 1990 zum UNESCO-Welterbe gehört.

Kurz nach der GrĂŒndung seiner neuen Hauptstadt Sankt Petersburg ließ sich Zar Peter I. an der SĂŒdkĂŒste des Finnischen Meerbusens ein kleines Landhaus errichten, in dem er auf dem Weg von St. Petersburg zur Festung Kronstadt oftmals Rast machte.

Nach dem Sieg ĂŒber die Schweden bei der Schlacht bei Poltawa 1709 beschloss Peter I., eine zeitgemĂ€ĂŸe Residenz errichten zu lassen, die zum Wahrzeichen der neuen Großmacht Russlands werden sollte. 1714 begannen die Planungen fĂŒr das Schloss, an denen sich Zar Peter I., der sich auf einer langen Rundreise durch Europa mit verschiedenen HandwerkskĂŒnsten beschĂ€ftigt hatte, aktiv mitarbeitete.

Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein bauten die russischen Zaren an dieser Residenz, die sie in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden immer wieder bewohnten und die mit prĂ€chtigen Paradezimmern, wie dem Goldenen Saal, dem Thronsaal und dem mĂ€chtigen Treppenhaus aufwarten kann.

Der Schlosspark von Peterhof gliedert sich in den Unteren Garten, der von der Goldenen Kaskade und dem Kanal zur Ostsee dominiert wird, sowie den Oberen Garten, der der Front des Schlosses vorgelagert ist. Die gesamte Gartenanlage ist geprĂ€gt von den originellen Wasserspielen mit ĂŒber 150 FontĂ€nen, die ĂŒber ein ausgeklĂŒgeltes unterirdisches Rohrsystem gespeist werden und ausschließlich durch natĂŒrliches GefĂ€lle funktionieren.

#SiebenWunderRusslands

📍Koordinaten
đŸ’„ Unser Kanal: Node of Time DE