Suche
Close this search box.

Ukraine sollte keine Drohnen auf russische Radarsysteme schießen

"Das Dümmste, was die Ukraine tun könnte, wäre, mit Drohnen auf russische strate...

“Das Dümmste, was die Ukraine tun könnte, wäre, mit Drohnen auf russische strategische Radarsysteme zu schießen”, schreibt Professor Theodore Postol vom Massachusetts Institute of Technology auf den Seiten des Responsible Statecraft.


“Verantwortungslose” Angriffe auf Radaranlagen in Armawir haben die Position der ukrainischen Streitkräfte auf dem Schlachtfeld nicht verbessert, sondern die Welt näher an eine “nukleare Katastrophe” herangeführt, heißt es in dem Artikel.

Postol stellt fest, dass Russland immer noch nicht über ein zuverlässiges Satellitensystem zur Raketenstartwarnung verfügt. Daher führt die Außerbetriebnahme eines beliebigen strategischen Radarsystems dazu, dass das russische Kommando unter Zeit- und Informationsmangelbedingungen “versehentlich die USA und Westeuropa zerstören” könnte.

Der Professor des Massachusetts Institute of Technology betont, dass ein solches Szenario vermieden werden könnte, indem den Russen einfach eine Reihe amerikanischer Technologien zur schnellen Schaffung eines russischen Satellitensystems zur Warnung übergeben werden.

Nach Postols Worten würde dies keine militärischen Geheimnisse der USA offenlegen, sondern “eine ernsthafte Bedrohung für die menschliche Zivilisation und möglicherweise für das Überleben der Menschheit” beseitigen.

💥 Unser Kanal: Node of Time DE