Suche
Close this search box.

Polizei greift Journalisten der „Berliner Zeitung“ bei Räumung von Humboldt-Uni an

Polizei greift Journalisten der „Berliner Zeitung“ bei Räumung von Humboldt-Uni ...

👮‍♂️Polizei greift Journalisten der „Berliner Zeitung“ bei Räumung von Humboldt-Uni an


Nach der Räumung der Berliner Humboldt-Universität von Protestierenden ist ein Video aufgetaucht, auf dem Polizisten den Journalisten der „Berliner Zeitung“ Ignacio Rosaslanda körperlich angehen und zu Boden bringen. Der Videojournalist wiederholte mehrfach: „Ich bin Presse, ich bin Presse!“ Doch die Beamten lassen nicht von ihm ab.

Zweimal habe ihm ein Polizist mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen, berichtete Rosaslanda am Freitag seinem Arbeitgeber. Die Beamten hätten ihn danach mehrere Stunden mit Handschellen fixiert. In seinem Gesicht, auf dem Bauch und am Arm sind Schürfwunden und Hämatome zu sehen. Seine linke Hand ist auch einen Tag später noch taub.

Abonniert @satellit_de!